Linktip: Cloud-Diagramme und tools

Auf der Suche nach einem Weg, Diagramme von Cloud-Architekturen vernünftig zu erstellen, bin ich einmal mehr über AWS gestolpert. https://aws.amazon.com/de/architecture/icons/ Hier gibt es die ganzen Icons, um AWS vollumfänglich darzustellen in den Formaten Powerpoint, Visio, Sketch und Plain als EPS oder SVG. Außerdem noch links zu einigen online-tools, die bei der Erstellung grundsätzlich unterstützen: Cacoo Creately Lucidchart draw.io Cloudcraft DC Solution Factory Ich denke, ein Test dieser Tools steht mal als nächstes an.

Weiterlesen

Es hat sich viel getan in der Cloud- zukünftig auch wieder in diesem blog

Das blog ist leider doch einige Zeit brachgelegen, das wird sich ab sofort wieder ändern. Es hat sich viel geändert in der ganzen Cloud-Welt (Azure-Erweiterungen, O365-rollouts, AmazonLightsail, …), und darüber loht es sich zu schreiben. Sind wir mal ehrlich, um die Cloud kommt in Zukunft niemand mehr. Die Frage ist eigentlich nur, wie schnell man auf den Zug aufspringt. Es geht also weiter…

Weiterlesen
Arten von Cloudservices

Cloud-Modelle und Verantwortlichkeiten

Cloud-Modelle Cloud-Dienste lassen sich in Bezug auf die Kontrolle in unterschiedliche Cloud-Modelle einordnen. Von „on-premise“ zu „Software as a Service“ steigt jedesmal die Kontrolle des Providers – und sinkt jeweils der eigene Einfluss. on-premise Das stellt die klassische IT-Infrastruktur im eigenen Serverraum dar. Einzige direkte Abhängigkeit stellt die WAN-Infrastruktur dar, sprich die Internetleitung. Hosting Erste Schritt in einer Abstraktion stellt das Hosting dar. Hier stellt uns ein Provider einen physikalischen Server zur Verfügung. Die eigene Einflussnahme ist noch recht umfangreich, allerdings hat der Provider völligen Zugriff auf die Hardware. IaaS (Infrastruktur as a Service) In diesem Modell stellt uns ein provider eine klassische virtuelle Maschine (Strato, etc. lassen grüßen) zur Verfügung. Mit dieser Maschine kann ich tun und lassen was

Weiterlesen

Cloud-Diagramme, Symbole, Shapes, Stencils

Allgemeines zu Cloud-Diagramme Die Cloud ist schön und gut. Aber wie kommt man an die tollen „Cloud-Diagramme“ und Grafiken ala Amazon, Microsoft und Co. ? Alle großen Hersteller sind natürlich darauf erpicht, dass jeder seine Netzwerkpläne in deren Style und mit möglichst wenig Aufwand erstellen kann. Eigentlich schon so gut wie eingebürgert hat sich die isometrische Darstellung der Symbole, wie hier am Beispiel eines AWS-Diagramms: Es geht so weit, dass manche Hersteller sogar explizit bestimmte Farbschemata vorschlagen, die man verwenden kann/sollte, hier ein Beispiel von Microsoft: Online-Dienste Das Erste, das hier genannt werden muss, sind Online-Dienste, die das Erstellen solcher Diagramme einfach machen. https://cloudcraft.co/ Cloudcraft ist ein kostenpflichtiges tool, um AWS-Diagramme zu erstellen. Es gibt auch eine free-Edition, die einige

Weiterlesen

Was ist die Cloud und brauche ich Cloud Computing?

Ein Definitionsversuch Jeder spricht aktuell über „Cloud“, „Cloud Services“ und „Cloud Computing“. Aber kaum jemandem ist klar, um was es dabei geht. Was genau IST denn nun eine Cloud? Wikipedia definiert das folgendermaßen: „Unter Cloud Computing (deutsch Rechnerwolke) versteht man die Ausführung von Programmen, die nicht auf dem lokalen Rechner installiert sind, sondern auf einem anderen Rechner, der aus der Ferne aufgerufen wird (bspw. über das Internet).“ Die Definition des Dudens ist fast wortgleich. Und was ist jetzt Cloud Computing Wenn man sich alleine an diese Definition hält, dann ist Cloud Computing kein neues Phänomen. Schon beginnend der 60er-Jahre gab es „Host-Systeme“, die für andere Geräte (Terminals) die Rechenleistung für bestimmte Arbeiten übernahmen. Allerdings wurden diese „Dienste“ damals sehr dediziert in

Weiterlesen

Ich begrüße Sie auf TheCloudBlog.de

Hallo und herzlich willkommen! Ich starte diese Seite mit dem Ziel, das sehr komplexe Thema „Cloud“ allen Interessierten nahe zu bringen. Die „Wolke“ ist schon seit einigen Jahren unterschwellig präsent, gewinnt aber immer mehr an Bedeutung und Gewicht. Auch mich möchte ich hier kurz vorstellen: Mein Name ist Rüdiger Grimm, ich bin Diplomierter Informatiker und arbeite seit 8 Jahren als IT-Leiter bei einem IT-Systemhaus, das sich auf Netzwerk- und IT-Sicherheit spezialisiert hat. Davor war ich jahrelang als Consultant im Bereich Storage- und Unix unterwegs. Ich war schon immer affin gegenüber dem Internet und gegenüber der Bloggerei. Das ist auch der Grund, warum ich das hier starte, weil es Spaß macht. Ich freue mich über jegliche Kommentare- und natürlich auch über

Weiterlesen